Auch für die „Verbotenen Lande“ muss es natürlich ein „Die Bestie von <insert_your_town_here>“ Szenario geben und hier ist es!

Diesen Abenteuerschauplatz habe ich vor dem Hintergrund des „Dunklen Geheimnis“ eines meiner Spieler entworfen. Laut seinem Geheimnis war er Mitglied in einem Kult, der einst einen Dämon beschworen hat. Die Beschwörung ging schief und neben vielen Mitgliedern des Kultes ist auch ein großer Teil der Familie des Halbling-Charakters gestorben. Vor Scham nennt er sich seitdem nur noch „Lump“ und zieht ruhelos durch die Lande. Im Rahmen dieses Szenarios ist es ihm und seinen Mitstreitern dann tatsächlich gelungen die Bestie ein für alle Mal zu besiegen, jedoch hat er dies mit seinem Leben bezahlt. Manchmal sind die Würfe auf der Kritischen Tabelle schon unheimlich…

Doch worum geht es nun? Seit etwa einem Jahr terrorisiert ein Monster das beschauliche Halblingdorf Kallwingen. Gesehen hat die Bestie noch Niemand, denn sie kommt immer in der schwärzesten Nacht, an Neumond. Die Bürgermeisterin hat eine hohe Belohnung auf den Tod des Monsters ausgesetzt. Mehr als genug für mutige Abenteurer, um nach Kallwingen zu reisen und dem Ganzen auf den Grund zu gehen! Doch schon bald ist klar, dass hier so ziemlich jeder Dreck am Stecken hat. Bevor die Abenteurer sich also mit der Bestie anlegen können, gilt es ein Netz aus Lügen und Mascheleien zu entwirren. Erst dann werden sie erkennen, was wirklich in Kallwingen geschah.

Falls du als SL nicht weißt, wie du in Kallwingen starten sollst, oder die Gruppe wieder etwas Antrieb braucht, dann wirf einen W66 auf die „Klatsch und Tratsch“ Tabelle und lass dich selbst überraschen, welchen Spuren die Gruppe nun nachgeht!

UPDATE 23.12.20:

  • Kleine Zeittafel mit den wichtigsten Ereignissen hinzugefügt
  • Zygofer & Therania wurden nach zeitlich korrekter Einordnung in Zytera umbenannt
DVL: Szenario – Die Bestie von Kallwingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to Top